Logo duscityguides
Logo duscityguides

Reisetipps vom Düsseldorf Airport

ph_topten
von https://www.flickr.com/photos/thost/
thomas stein

Öffnungszeiten:

Museum: Di, Fr-So 10-18 Uhr; Mi, Do 10-20 Uhr; Bibliothek Mo-Fr 13-18 Uhr; Studiensaal der Grafischen Sammlung Mo-Fr 13-18 Uhr nach Voranmeldung

Adresse:

Heimplatz 1, CH-8001 Zürich

Verkehrsanbindung:

Tram Linien 3, 5, 8, 9; Kunsthaus

E-Mail:

info@kunsthaus.ch

Telefon:

+41442538484

Preise / Ausstattung:

Sammlung 15.- Franken (ermäßigt 10.- Franken); Wechselausstellung 20.- Franken (ermäßigt 15.- Franken); Kombiticket (Wechselausstellung plus Sammlung) 25.- Franken (ermäßigt 18.- Franken)

Museum

Kunsthaus Zürich

Das Kunsthaus wird von der Zürcher Kunstgesellschaft betrieben, die im Jahr 1787 gegründet wurde. Was mit der Stiftung einzelner Zeichnungen durch die Mitglieder begann, fand 1910 mit der Eröffnung des Kunsthauses seinen Höhepunkt. Heute beherbergt das Museum eine Vielfalt an Kunstwerken. Die Gemälde stammen aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande oder dem flämischen und italienischen Barock. Großes Augenmerk wird auf die Schweizer Malerei des 18. und 19. Jahrhunderts gelegt. Bilder des Impressionismus, der Klassischen Moderne und zeitgenössische Werke vervollständigen die Sammlung.
Die Grafische Sammlung des Kunsthauses umfasst viele Tausende von Blättern ab dem 15. Jahrhundert. Unter diesen finden sich Werke von Dürer, Cézanne und vielen anderen Künstlern. Teile der Bestände werden in regelmäßig stattfindenden Präsentationen vorgestellt oder können nach Voranmeldung im Studiensaal eingesehen werden. Wenn Sie sich für Fotografie interessieren, sind Sie im Kunsthaus ebenfalls an der richtigen Adresse. Die Kollektion umfasst Fotografien, Montagen und Collagen wichtiger Künstler aus diesem Bereich. Für die Besichtigung ist ebenfalls eine Voranmeldung nötig. Abschließend besitzt das Kunsthaus auch eine große Videosammlung.
Zeitlich begrenzte Kunstausstellungen zu stets wechselnden Themen runden das Angebot des Kunsthauses ab und lassen die Besucher immer wieder Neues entdecken. Dazu gibt es Veranstaltungen wie Kunstgespräche mit Gästen sowie Führungen, Workshops oder pädagogische Angebote. Die Bibliothek des Kunsthauses stellt Literatur zur bildenden Kunst zur Verfügung.