Logo duscityguides
Logo duscityguides

Reisetipps vom Düsseldorf Airport

ph_topten
von https://www.flickr.com/photos/wm_archiv/
Allie_Caulfield

Öffnungszeiten:

immer zugänglich

Adresse:

Über die gesamte Stadt verteilt

Preise / Ausstattung:

kostenfrei

Sehenswürdigkeit

Theodosianische Stadtmauer

Die Theodosianische Stadtmauer wurde im 5. Jahrhundert unter Kaiser Theodosius errichtet und sollte die gesamte Bosporus- und Marmara-Meer-Region vor Eindringlingen schützen. Hierzu zählten entsprechend auch massive Seemauern, die sich bis zu 20 Kilometer rund im die Meerenge zogen. In Istanbul maßen die Festungsanlagen etwa sechs Kilometer und wurden während der Hunnenangriffe noch verstärkt. Der Ausbau erfolgte bis ins 15. Jahrhundert hinein und endete mit der Einnahme Konstantinopels durch die Osmanen.
Heute lassen sich noch viele Teile der Theodosianischen Stadtmauer entlang des Bosporus im Osten, am Goldenen Horn im Norden und am Marmarameer finden. Zu den Verteidigungsanlagen gehören die historischen Tore, namentlich das Quellentor, das Goldene Tor und das Belgrader Tor. Bis heute sind das Charisiustor und das Tor des heiligen Romanus mit seinem Wachturm erhalten geblieben. Die Türme schlossen stets mit kronenartigen Wachzinnen ab, von denen sich die Konstantinopler Wachtruppen gegen Angreifer verteidigen konnten. An der 13 Kilometer langen Seemauer gehört der Marmorturm, einer von 188 Wachtürmen entlang der Küste, zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten.